Na das war mal ein Ausflug. Um die 20 Waldkirchner waren zur Grünen Woche in Berlin und haben auf der großen Fest-/Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs “Unser Dorf hat Zukunft” kräftig gefeiert.

Los ging es am Freitagmorgen um 8 Uhr. 3 Kleinbusse und 1 Pkw haben sich auf dem Weg nach Berlin gemacht. Nach knapp zwei Stunde Fahrt hieß es erstmal: Rast und Sektkorken knallen lassen! Dann ging zum Einchecken und zu einem kurzen Get-Ready ins Hotel. Die letzten Kilometer bis zur Messe wurde dann doch lieber die U- bzw. S-Bahn genommen. Unser Sven kristallisierte sich als echter Berlin-Kenner heraus. Für den Show-Act sorgten auf dem Weg zur Messe zwei Trompeter und Sänger aus der Hauptstadt mit Guter-Laune-Msik. Bei der Messe angekommen ging es direkt in den sogenannten CityCube, dort wo 32 Dörfer oder besser gesagt 2500 #DORFKINDER eingeladen wurden, um gemeinsam zu feiern. Beste Stimmung war zur Preisverleihung zu erleben, ein recht kurzweiliger Abend mit gutem Essen und Trinken und ab 19.30 Uhr wurde einfach nur noch mit der Bubis Brass Band bis spät in den Abend gefeiert. Leicht aufgefallen sind wir Dorfleute dann auch wieder auf dem Weg ins Hotel… jedenfalls haben wir Tränen gelacht und haben damit sogar die anderen Leute in der S-Bahn mit unserer guten Laune angesteckt. Dann noch ein kleines Feuerwerk, wie sich es eben zu so einem Anlass gehört. Naja, und im Hotel ging’s fröhlich auf dem Flur weiter bis einer gesagt hatte… Ab ins Nest! Quick! >>> Insider 🙂

Am nächsten Morgen ging es nach dem gemeinsamen Frühstück mit dem Auto erneut zum Messegelände. Auf dem Weg gabs noch wie eine kleine Stadtführung, denn wenn man relativ im Osten startet und dann in den Westen Berlins muss, dann hat man eigentlich alles das gesehen, was man in Berlin gesehen haben sollte. Und dann ging’s auf die Grüne Woche! Von Russland und Usbekistan über Italien, Finnland und Co. bis nach Thailand, vorbei an Kroatien und natürlich dem Freistaat Sachsen. Für unsere Verhältnisse wahnsinnig viele Menschen, im Schneckentempo von Stand zu Stand… dort mal nippen, an der anderen Ecke mal kosten. Das macht müde und fußlahm. Grund genug, wieder zurück in die Heimat zu fahren. Dort wo die Zeit dann doch noch einen Tick langsamer läuft.

Alles in allem ein toller Trip nach Berlin, eine toller Mix an Mitfahrern und von Anfang bis zum Ende beste Stimmung. Vielen Dank an alle.

ZUR GALERIE