Nun ist die Katze aus dem Sack. Waldkirchen geht als Bronze-Gewinner aus dem 26. Bundeswettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft“ hervor.

Wir sollen echte Gewinner sein, trotz dem Gewinn des Titels in Bronze? Ja, dass sind wir definitiv!
Knapp 1.900 Dörfer haben sich am Wettbewerb in diesem Zyklus beteiligt und Waldkirchen ist als kleine vogtländische Gemeinde unter die besten 30 gekommen.
Erwartet haben wir zu Beginn 2017 gar nichts. Mit den starken Mitbewerben #Ellefeld, #Heinsdorfergrund, #Gunzen und #Noßwitz startete der Kreiswettbewerb. Auf Landesebene traten wir dann schon gegen die besten 13 sächsischen Dörfer der Landkreise an. Das Ergebnis ist
Geschichte.
Wir, als Team Edwin, haben uns gefunden und dazu eine große Gemeinschaft gewinnen können, die Lust auf Zukunft auf dem Land und die die aktive Gestaltung des Lebens in die Hand nimmt.
Der Gemeinschaftsplatz „Edwinhausen“ kann mit der Unterstützung der Stadt #Lengenfeld und #LEADER Vogtland realisiert werden. Wir haben den Jugendclub auf Vordermann gebracht. Es wurden die Seniorennachmittage belebt und neue Angebote geschaffen. Die Vereine wurden zusammengebracht und es wird an Zukunftsprojekten geschraubt. Und vieles Weiteres steht in
den Startlöchern.
Aber all das wisst ihr als treue Fans und Unterstützer schon lange.
Waldkirchen wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis “Junge Dorfgemeinschaft lebt modernes Leitbild“ ausgezeichnet. Nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. An unserem Enthusiasmus und dem Leben des Mottos wird sich nichts ändern. Wir hoffen, ihr seid auch weiterhin dabei und wir bewältigen alles Kommende mit Freude, Zuversicht und dem Wissen, dass das Ländliche und das Wir Zukunft hat.
In diesem Zuge gratulieren wir auch herzlich allen anderen Gewinnerdörfern, allen voran natürlich dem sächsischen #Langenreichenbach. Wir hoffen, dass alle solch eine tolle und inspirierende Zeit in den letzten drei Jahren hatten.