Am vergangenen Montag konnten wir als Vertreter unseres Dorfes erneut jubeln. Bei der Preisverleihung des Ideenwettbewerbes simul+ des sächsischen Landwirtschaftministeriums  holte sich Waldkirchen den 3. Platz mit dem Projekt “Vereinsleben 2.0”.

In der Sachsenlandhalle in Glauchau warteten  wir gespannt auf das Urteil der Jury. Viele interessante Ideen wurden vorgestellt und ausgezeichnet, und so stieg natürlich die Spannung auch für uns. Würde unsere Mühe, die wir in der vergangenen Zeit in unser Webportal , in die digitale Vernetzung und das Vereinsleben gesteckt haben, belohnt werden?  Dann erschien der Kurzfilm auf der Leinwand, den wir vor einigen Tagen gedreht hatten (hier Beitrag lesen). Uns war sofort klar: Es hatte sich gelohnt. Der 3. Platz war unser.

Doch darauf ausruhen können und  wollen wir nicht. Jetzt heißt es für uns umso mehr, Ressourcen zu bündeln, Aufmerksamkeit zu wecken und Weiterbildungsangebote für soziale Netzwerke zu schaffen. Und nicht zu vergessen, im Juni wird die Wettbewerbskommission des Bundeswettbewerbes “Unser Dorf hat Zukunft” Waldkirchen besuchen, das bedeutet für uns alle noch einiges an Arbeit und Feinschliff. Ein zentraler Punkt wir dabei unser “Mehrgenerationsplatz” sein. Ebenso arbeiten wir fleissig an Infotafeln, dem Ausbau der Webseite “www.waldkirchen-im-vogtland.de” und vielen weiteren Ideen.

Wir wissen, das wir es ohne “Weil das WIR gewinnt!” nicht soweit geschafft hätten. Und damit ist dieser Preis eine Auszeichnung für alle Waldkirchner Bewohner.